Mailand: Feierliche Scala-Eröffnung mit Anti-Terroreinheiten

Die jährliche feierliche Eröffnung der neuen Saison an der Mailänder Scala wurde gestern, 7. Dezember über die Bühne gebracht. Mit Verdis „Giovanna D’Arco“, einem Stück, das seit 150 Jahren nicht mehr an der Scala aufgeführt wurde, sollte die neue Saison bereits zu Beginn einen Höhepunkt setzen. Die Eintrittskarten kostetten auch bis zu 2400 Euro.